FRANKFURTER TURM

Das Frankfurter Tor bildete von Osten nach Berlin kommend den Eingang zur Prachtmeile der DDR, der „Stalinallee“.  Die beiden 1957-61 erbauten, zehngeschossigen Türme dienen als Wohnhäuser. In den viergeschossig aufgesetzten Laternen, die mit ihrer 360°-Verglasung und den leichten Turmhelmen einen wunderbaren Blick über die Stadt bieten, befanden sich früher Gemeinschaftsräume für die Mieter.  Heute kann der nördlich gelegene Turm für Veranstaltungen mit sitzend bis zu 40 Personen gemietet werden. 

Küche / Catering

Küche vor Ort

Parkmöglichkeiten

vorhanden

Quadratmeter

100

Gäste sitzend

40

Gäste stehend

70

Raummiete

4.000,00 € netto

Please reload

© 2016 by Stefan Gruber