CHAUSSEE 36

CHAUSSEE 36 ist ein ehemaliges preußisches Offiziershaus, das 1886 in der einstigen Oranienburger Vorstadt Berlins erbaut wurde. Viele historischen Elemente des Gebäudes überlebten die teils turbulenten Wandlungen Berlins des 20. Jahrhunderts. Das Haus liegt nördlich der Friedrichstraße zwischen Nordbahnhof und Hauptbahnhof, unweit der ehemaligen Mauerlinie. Die Fassade des Hauses ist ein Vermächtnis der DDR und – mit einem angebrachten Mauerstück – ein Denkmal an den Mauerfall und das ehemals geteilte Berlin. Es bietet über 600qm verfügbaren Raum, einschließlich der Bel-Etage mit 4,15m hohen Wänden, möblierten Apartments und ab Frühling 2017 eine geräumige Penthouse Suite, Dachterrasse und Dachgarten. Der Salon eignet sich ideal für Events aller Art - vom Geburtstagsfest bis hin zur Firmenveranstaltung.

Küche / Catering

Küche vor Ort

Parkmöglichkeiten

vorhanden

Quadratmeter

600+

Gäste sitzend

bis zu 160

Gäste stehend

bis zu 300

Mindestumsatz inkl. Miete, Speisen und Getränken

15.000,00 € netto

Please reload

© 2016 by Stefan Gruber